• 0,49 €

Beschreibung des Verlags

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert.

Aus dem Buch:

"Er stand mit einigen anderen Herren vor dem Gericht im Gespräch - auf seine Straßenbahn wartend -, als ein junger Mensch so auffällig dicht an ihm vorüberging, daß er ihn beinahe streifte. Er mußte auf- und ihm nachsehen. Er stockte in dem begonnenen Satze. Er war gutgelaunt, denn er hatte eben die Todesstrafe gegen einen Raubmörder durchgedrückt, den seine Verteidiger durchaus lebenslänglich im Zuchthaus sitzen sehen wollten. (Er, human, war gegen eine solche "Verlängerung der Todesstrafe".) Er unterbrach sich, wie gesagt, denn er sah dem nach, der ihn eben fast berührt: es war derselbe junge Mensch, den er vor Wochen in der Nähe seiner Wohnung so oft gesehen. Er trug zwar einen anderen, leichteren und jetzt grauen Anzug, aber die Haltung - die Hände in den Seitentaschen - und der weiche Hut waren unverkennbar dieselben."

John Henry Mackay (1864 - 1933) war ein deutscher Schriftsteller.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
1982
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
145
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
996.7
 kB

Mehr Bücher von John Henry Mackay