• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Kevratas ist eine öde, gefrorene Welt auf der entfernten Seite der romulanischen Neutralen Zone, wo die Föderation für die von einer Seuche heimgesuchten Einheimischen zur letzten echten Hoffnung auf Überleben und Freiheit geworden ist. Die Sternenflotte hat keine andere Wahl als ein weiteres Team zur Rettung der Kevrataner zu entsenden - und Picard ist die logische Wahl. Entscheidend für den Erfolg der Mission sind zwei Kollegen, die bereits bei seinem Kommando des Raumschiffes Stargazer unter ihm dienten - Pug Joseph, ein Mann mit einer Vergangenheit, die er ungeschehen machen will, und Doktor Carter Greyhorse, der eine Haftstrafe für versuchten Mord verbüßt hat - sowie ein Romulaner, der sein Volk vor Jahren verlassen hat und nie erwartet hat, einmal zurückzukehren. Zusammen verfolgen sie die Spur der vermissten Beverly Crusher nach Kevratas, entschlossen dort zu siegen, wo die Ärztin scheiterte.



Auf der romulanischen Heimatwelt wird inzwischen das durch den Tod des Praetors Shinzon entstandene politische Vakuum durch seine standhafteste Unterstützerin, Senatorin Tal'Aura, gefüllt. Aber es gibt auch Widersacher, zu denen auch Commander Donatra und die Flotte von Warbirds unter ihrem Kommando gehören, die Tal'Aura vorwerfen, auf Rebellionen von Vasallenwelten des Imperiums falsch reagiert zu haben. Und eine Rebellion im Besonder

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2009
20. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
320
Seiten
VERLAG
Cross Cult
GRÖSSE
1.7
 MB

Kundenrezensionen

Lemmy1701 ,

Gutes Buch

Endlich bietet Cross Cult auch Bücher per E-Books an. Habe das Buch schon in der Papierauflage gelesen. Endlich geht es weiter.

_Pepper_ ,

Genial!

Ein wirklich geniales Buch. Spannend und richtig fesselnd. Ich war ganz hin und weg. Gibt es einen zweiten Teil? :)

Andreas AnZy Zymny ,

Ziemlich langweilig

Eine Spezies im romulanischen Raum leidet an einer Krankheit. Die Romulaner wollen oder können nicht helfen, und da sieht die Föderation ihre Chance. Also schicken sie Beverly Crusher um ein Gegenmittel herzustellen. Es würde keinen Roman geben, wenn nicht was schief ginge.

Eine Liebesgeschichte auf einem Planeten im romulanischen Raum, und als Nebenschauplatz Intriegen um die Herrschaf der Romulaner.

Klingt langweilig. Ist langweilig. Es gibt keine nennenswerten Überraschungen oder Wendungen, die Story ist vorhersehbar.

Zwei Sterne weil die Story nicht allzu konstruiert wirkt, sondern gut ins TNG Universum passt.

Mehr Bücher von Michael Jan Friedman

Andere Bücher in dieser Reihe