The Second Princess. Vulkanherz

Royale Romantasy um eine Prinzessin im Bann düsterer Mächte

    • 4,2 • 15 Bewertungen
    • 6,99 €
    • 6,99 €

Beschreibung des Verlags

**Die dunkle Seite der Krone**
Auf der Vulkaninsel St. Lucien herrscht die mächtige Dynastie der Bell-Frauen. Seit Jahrhunderten wird die Krone an die älteste Prinzessin weitergegeben. Doch hinter der glamourösen Fassade der Königsfamilie lauern düstere Geheimnisse, die nur die zweitälteste Prinzessin zu hüten weiß. Saphina war immer die jüngste und damit unbedeutendste von drei Schwestern. Nun rückt sie durch unerwartete Ereignisse in der königlichen Thronfolge auf und tritt vollkommen unvorbereitet ein dunkles Erbe an. Und ausgerechnet Dante, der undurchschaubare Adelssohn, soll ihr dabei helfen …

Magisch, romantisch, königlich!

Leserstimmen zum Buch:
»Wer sprachlos durch die Seiten fliegen, mittendrin im Geschehen sein und jegliche Emotionen hautnah miterleben möchte, sollte sich nicht entgehen lassen, welche Geheimnisse auf der Vulkaninsel St. Lucien lauern.«
»Absolute Leseempfehlung. Mich hat das Buch voll und ganz überzeugt.«

//»The Second Princess. Vulkanherz« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2021
18. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
416
Seiten
VERLAG
Impress
GRÖSSE
4,9
 MB

Kundenrezensionen

PizZ$ichen ,

Gut für zwischendurch, aber nicht 5 Sterne würdig.

Alle haben immer geschrieben „Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen“, leider hat mich diese Spannung nicht wirklich erreicht. Der Schreibstil ist super, man kann ihn wirklich sehr flüssig lesen. Die Geschichte an sich ist ziemlich gut und auch ziemlich gut umgesetzt, allerdings für meinen Geschmack etwas zu oberflächlich. Tiefe Gefühle komme nicht wirklich auf, somit konnte ich auch nicht mit den Protagonisten mitfühlen. Natürlich ist in diesem Buch die Beschreibung Fantasie im Vordergrund und die Liebe nur zweitrangig. Das hätte ich mir anders gewünscht, aber das ist ja Geschmackssache. Am Ende kam natürlich doch die Spannung noch etwas auf und es kamen Sachen zum Vorschein die wirklich nicht vorausschauend waren, dich mich aber leider auch nicht vom Hocker gehauen haben. Am Ende stand dann doch die Liebe noch mal im Vordergrund, wobei ich nicht weiß wie es dazu gekommen ist, dann ein Knistern gab es nicht. Aber im Großen und Ganzen wirklich ein sehr gutes Buch für zwischendurch.

Mehr Bücher von Christina Hiemer

2020
2019
2020

Kund:innen kauften auch

2021
2020
2020
2020
2020
2020