• 1,99 €

Beschreibung des Verlags

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.



"Toni, der Hüttenwirt" aus den Bergen verliebt sich in Anna, die Bankerin aus Hamburg. Anna zieht hoch hinauf in seine wunderschöne Hütte – und eine der zärtlichsten Romanzen nimmt ihren Anfang. Hemdsärmeligkeit, sprachliche Virtuosität, großartig geschilderter Gebirgszauber – Friederike von Buchner trifft in ihren bereits über 400 Romanen den Puls ihrer faszinierten Leser. Erfolgreiche Romantitel wie "Wenn das Herz befiehlt", "Tausche Brautkleid gegen Liebe" oder besonders auch "Irrgarten der Gefühle" sprechen für sich – denn sie sprechen eine ganz eigene, eine unverwechselbare Sprache.



Ein strahlend blauer Himmel wölbte sich über der Berghütte. Die Morgenarbeit nach dem Frühstück war getan. Alois hatte Anna geholfen. Jetzt saßen die beiden auf der Terrasse und gönnten sich einen Kaffee. "Ich bin gespannt, was Toni zu erzählen hat. Das Gespräch mit Bürgermeister Fellbacher und dem Gemeinderat müsste ja nun zu Ende sein", sagte Anna. "Des wird ablaufen, wie immer", sagte Alois. "Alle werden dafür sein, nur Franz Huber ist dagegen. Dass des net seine eigene Meinung ist, des weiß in Waldkogel jeder. Nix, was der Huber im Gemeinderat sagt, ist auf seinem Mist gewachsen. Der Franz muss machen, was der Ruppert Schwarzer ihm sagt." "Das stimmt, Alois. Trotzdem habe ich ein bisschen Mitleid mit dem Huber." "Mei. Anna, so ist des net. Pass auf dein weiches Herz auf! Mit dem Bazi brauchst du kein Mitleid zu haben. Er ist selbst Schuld.

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2019
12. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Kelter Media
GRÖSSE
1.1
 MB

Mehr Bücher von Friederike von Buchner

Andere Bücher in dieser Reihe