• 15,99 €

Beschreibung des Verlags

Frei sein von der Tyrannei aufdringlicher Gedanken
Beinahe jeder Mensch denkt unwillkürlich Dinge, die er gar nicht denken will. Doch einigen Menschen gehen diese Gedanken nicht wieder aus dem Kopf. An der Bahnsteigkante kommt ihnen in den Sinn: „Und wenn ich jetzt springe?“ Sie springen nicht, grübeln aber fortan darüber nach, ob sie selbstmordgefährdet sind. Oder ihnen schießt durch den Kopf, sie könnten jemandem Gewalt antun und fragen sich immerfort, was ein solcher Gedanke über sie „verraten“ könnte. Aufdringliche Gedanken machen Angst und verursachen nicht selten Scham.
Unwillkürliche Gedanken sind keine bewussten Entscheidungen und ihr Inhalt lässt keine Rückschlüsse auf den Charakter eines Menschen zu. Und je intensiver Sie sich bemühen, einen Gedanken loszuwerden, umso hartnäckiger setzt er sich fest. Die Autoren entlarven viele Annahmen über zwanghafte Gedanken und stellen wirkungsvolle Techniken vor, sie zu überwinden. Das beschriebene Selbsthilfeprogramm ermöglicht ein Leben frei von der Tyrannei aufdringlicher Gedanken.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2018
30. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
201
Seiten
VERLAG
Junfermann Verlag
GRÖSSE
1.6
 MB

Kundenrezensionen

Miriam16082019 ,

Super

Ich habe zwar nach wie vor leichte Zweifel an mir allerdings kann ich anders mit Ihnen umgehen, ich hoffe, dass ich mithilfe der gelernten Methoden weiterhin an meinen Zweifeln arbeiten kann und wieder zu mir selbst finde.

Mehr Bücher von Sally M. Winston, Martin N. Seif & Claudia Campisi