• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

»Ein Debüt, das in die oberste Krimi-Liga gehört.« Lokalavisen

Axel Steen, Ermittler im Kopenhagener Morddezernat, wird von einer inneren Unruhe getrieben. Die panische Angst, sein Herz könne plötzlich aufhören zu schlagen, hält ihn Nacht für Nacht wach. Von der Fensterbank seiner Altbauwohnung blickt er über die Straßen von Nørrebro, dem Künstler-, Drogen- und Rotlichtviertel Kopenhagens. Als während der Unruhen um die Zwangsräumung und den Abriss des Jugendzentrums eine Leiche gefunden wird, fällt der Verdacht zunächst auf die Einsatzkräfte der Polizei. Denn die »grüne Lunge« des Viertels war während des Räumungseinsatzes von den Ordnungskräften abgeriegelt worden. Hat die Polizei einen der jungen Leute aus dem Jugendzentrum einfach kaltgemacht? Steen gerät unter Druck. Bald jagt er nicht nur einen Mörder durch das von Rauchbomben vernebelte Nørrebro, sondern muss selbst um sein Leben kämpfen. Offenbar ist der Fall für einen von ständiger Todesangst geplagten Ermittler der Mordkommission eine Nummer zu groß …

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2013
7. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
480
Seiten
VERLAG
Kiepenheuer & Witsch eBook
GRÖSSE
3.9
 MB

Kundenrezensionen

Chemmi45 ,

Langatmig...

... Ist der Roman, und warum müssen die Kommissare immer arbeitsbesessen und übellaunig sein. In Realität habe ich nur Beamte kennengelernt, die um fünf nach Hause gegangen sind und den Feierabend genossen haben. Es war mir auch zu wenig Hintergrund der Szene, sowohl der Autonomen als auch der Drogenmafia. Zum Kot... finde ich diese ewigen Rivalitäten zwischen versch. Abteilungen,wenn dies so ist, muss man sich nicht wundern, dass die Polizei eher Zufallsaufklärung hat!
Also,bessere Hintergrundrecherche, menschlichere Hauptfiguren bitte! Danke!!!

Mehr Bücher von Jesper Stein

Andere Bücher in dieser Reihe