• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Pubertät, die damit verbundenen Verstrickungen auf dem Weg in das Erwachsenendasein werden im Engelhard von Konrad von Würzburg anhand der Jünglinge Engelhard und Dietrich thematisiert. Bis heute gab es die unterschiedlichsten Interpretationsansätze für dieses Werk. Einer der ungewöhnlichsten davon ist der psychologische Interpretationsansatz. In der hier vorliegenden Hausarbeit werden die Positionen von Dietmar Peschel und Elisabeth Schmid anhand einer chronologischen Zusammenfassung der Erzählung dargestellt und einer kritischen Prüfung unterzogen. Letztendlich widmet sich diese Arbeit der Frage, ob der psychologische Interpretationsansatz in der Mediävistik wirklich anwendbar ist. Entstanden ist die Hausarbeit als Ausarbeitung zu einem Referat im Rahmen des Seminars Konrad von Würzburg im Wintersemester 02/03 an der Freien Universität Berlin. Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1, Freie Universität Berlin (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: Konrad von Würzburg, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2012
19. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
21
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
214.3
 kB

Mehr Bücher von Susanne Hartung