• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Bruno Jonas schreibt eine bös-pointierte Typologie des modernen deutschen Politikers. Der muss nicht bayerischer Ministerpräsident sein, nicht einmal den Namen Horst tragen: Er kann auch Gerhard oder Sigmar oder sogar Angela heißen. Hauptsache, er behauptet heute etwas, was er gestern verteufelt hat und morgen wieder vergessen haben wird. Der Vollhorst ist immer auf der Seite des Wählers, weil er hauptsächlich ankommen will. Er hat keine Überzeugungen, dafür aber um so mehr Meinungen: für jeden Wähler eine. Es war längst überfällig, dass ein Kabarettist vom Rang Jonas' sich diesen Typus satirisch vornimmt und die entscheidend wichtigen Fragen beantwortet: Wo kommt der Vollhorst vor - nur in Bayern, nur in Berlin oder sogar global? Und die schrecklichste Frage von allen: Wollen wir vielleicht den Vollhorst als unseren Politiker ? Weil wir alle ein bisschen Vollhorst sind ? Witzig, böse und sehr erhellend: der neue Jonas in Bestform!

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2015
11. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
272
Seiten
VERLAG
Piper ebooks
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von Bruno Jonas