Von der Duty of Care zur Culture of Care

Psychosoziale Personalbegleitung für Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes

    • 2,99 €
    • 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Was sorgt dafür, dass Friedensfachkräfte gesund und zufrieden bleiben und gute Arbeit leisten?



Zur Erhaltung des psychosozialen Wohlergehens wird häufig die Selbstfürsorge thematisiert. Wenn es sich um einen Arbeitskontext handelt, stellt sich jedoch die Frage nach der organisationalen Fürsorge, der Duty of Care für die Mitarbeitenden.

Im Feld der internationalen Zusammenarbeit werden bisher hauptsächlich die Risiken der psychischen Gesundheit betrachtet, Maßnahmen der Personalbegleitung (Staff Care) sind wenig erforscht.



Dieses Buch befasst sich mit der Frage, wie Fachkräfte in ihrer Arbeit psychosozial unterstützt und begleitet werden und untersucht dies am Beispiel des Zivilen Friedensdienstes. Die Autorin erkundet die unterschiedlichen Formen der psychosozialen Personalbegleitung vor, während und nach dem Dienst und stellt dabei die Bedarfe der Akteur*innen in den Mittelpunkt.



Sie zeigt, dass persönliches, kollektives und globales Wohlergehen miteinander verbunden sind und psychosoziale Personalbegleitung einen Beitrag zur Friedensarbeit leistet.

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2021
25. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
448
Seiten
VERLAG
Tredition
GRÖSSE
14,2
 MB