• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Elfmal Zukunft, bitte!

Die Industriegesellschaft ist noch längst nicht überall angekommen, aber es ist bereits höchste Zeit für einen Ausblick: Was kommt eigentlich nach der Informationsgesellschaft? Anders gefragt: Wird sich die geschichtliche Entwicklung gradlinig von der Industrie- über die Informations- zu einer anderen Bindestrichgesellschaft fortsetzen? Wird es nach Druckerpresse, Dampfmaschine, Automobil und Computer einfach nur eine neue Schlüsseltechnologie geben?

Elf Autoren aus Deutschland, Großbritannien, Dänemark und den USA haben über die Zukunft nachgedacht. Darunter: John Naisbitt, der weltweit gelesene Autor von "High Tech - High Touch", Charles Leadbeater, der in seinem Wohnzimmer für Tony Blair den Dritten Weg erfand, und Matthias Horx, der einst "Die wilden Achtziger" kartographierte und seitdem als Trendforscher reüssiert.

Die elf Autoren analysieren nüchtern oder erzählen Geschichten, sie beschreiben die Zukunft oder wünschen sich eine, sie haben DIE Antwort oder verbinden ganz viele, sie warnen vor Prognosen - und wagen sie doch.

Die Zukunft wird nicht langweilig.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2002
1. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
308
Seiten
VERLAG
Verlag Bertelsmann Stiftung
GRÖSSE
630.4
 kB

Mehr Bücher von Bertelsmann Stiftung