• 1,99 €

Beschreibung des Verlags

Bei der Forschung und Entwicklung gilt Deutschland als gut, bei der Entwicklung marktfähiger Produkte hapert es noch. Die frühesten Märkte für die Brennstoffzelle werden solche für portable Anwendungen sein (Kleingeneratoren, Taschenlampen, Energie für Laptops und andere mobile Elektronik). Es gibt wenige deutsche Hersteller von Brennstoffzellen, aber viele, die das System um die Zelle herum bauen, vor allem die Automobilhersteller. Die Bundesregierung fördert die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie wieder stärker. In Europa liegen die Investitionen der Bundesregierung an der Spitze.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2007
22. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
13
Seiten
VERLAG
GENIOS
GRÖSSE
1.1
 MB

Mehr Bücher von A. Schneider