Werbung für die Realität

Ein Essay in fünf Teilen

    • 4,0 • 1 Bewertung
    • 1,99 €
    • 1,99 €

Beschreibung des Verlags

Das Netz hält mittlerweile alles umschlungen. Viele wollen da raus. Die junge Philosophin Birthe Mühlhoff untersucht in ihrem erzählerischen Essay fünf Aspekte des Netz-Skeptizismus und zeigt stilistisch gekonnt, was dem Netz entgeht – und was dem Skeptizismus.
Birthe Mühlhoff, geboren 1991, kommt aus Dinslaken. In Hamburg und Paris hat sie Philosophie studiert. Sie schreibt und übersetzt unter anderem für Zeit Online, die Süddeutsche, Merkur, Edit, die epilog. Zuletzt gab sie mit Danilo Scholz und Svenja Bromberg den Band „Euro Trash“ im Merve Verlag heraus.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2018
18. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
27
Seiten
VERLAG
Mikrotext
GRÖSSE
5,7
 MB

Mehr Bücher von Birthe Mühlhoff