• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...



Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...



"Anne Pätzold hat eine zauberhafte Liebesgeschichte geschrieben, bei der sich die Seiten wie ein Zuhause anfühlen." MONA KASTEN



⁓ 우리가 꿈을 꿀 때 ⁓



Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:



1. When We Dream

2. When We Fall (28.08.2020)

3. When We Hope (30.12.2020)

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2020
30. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
416
Seiten
VERLAG
LYX.digital
GRÖSSE
2.4
 MB

Kundenrezensionen

TheUjulala ,

Großes Kino - nicht nur für K-Pop-ertierende Teenager!

Was mir hier besonders gut gefällt, ist, dass dieses Buch so viel mehr ist. Es ist keine romantisierte, glitzig-zuckersüß verklärte Popstar-Love-Geschichte. Das K-Pop Geschäft und die koreanischen Entertainments sind knallhart und nur auf Leistung getrimmt, so wie die gesamte koreanische Gesellschaft.

Zum anderen beschreibt dieser Roman auch noch sehr schön und berührend einige andere Konflikte. Zum Beispiel die drei Schwestern, die nach dem Tod der Eltern zusammenleben müssen und zwischen denen so viel Unausgesprochenes liegt, dass es irgendwann zur Explosion kommen muss. Es geht um Vertrauen und Aufopferung. Jeder opfert sich für irgendetwas auf. Ob das gesund ist oder nicht, ist fraglich.

Und da ist diese aufkeimende Liebe zwischen zwei Menschen - eine zarte, rosa Kirschblüte - die so liebevoll beschrieben wird. Und doch ist der Verlust von Familie, Geborgenheit und Vertrauen in allen Beziehungen in diesem Roman ein sehr deutlicher Tenor.

Ich muss zugeben, Ella Archer ist mir manchmal ein bisschen zu sehr auf unbedarftes, graues Mäuschen geschnitten. Sie ist ein Bücherwurm und zeichnet sehr gerne. Besucht ihr Studium sehr gewissenhaft, um später ihre Schwester entlasten zu können. Mir ist klar, dass die Autorin die Protagonistin so ein bisschen (K-Pop-)weltfremd zeichnen musste, sonst hätte der Plot nicht funktioniert und Ella wäre zunächst nicht unvoreingenommen ihm gegenüber gewesen. Also passt es auch für mich.

Ella ist die Mittlere der drei Schwestern und steht auch ein bisschen zwischen zwei Stühlen. Mit ihrer jüngeren Schwester Liv versteht sie sich eigentlich sehr gut. Die Ältere, Mel, hat die Mutterrolle übernommen und opfert sich beruflich für ihre Schwestern auf, um ihnen gemeinsam das Leben zu ermöglichen. Da ist viel Konfliktpotenzial, welches die Autorin auch wirklich gekonnt herausgearbeitet und ausgeschöpft hat.

Der junge Koreaner Jae-yong ist ganz bezaubernd, wie er sich um Ellas Aufmerksamkeit bemüht. Und ich kann ihn irgendwie total gut verstehen, dass er Ella erst mal nicht erzählt hat, was er wirklich ist. Ellas unvoreingenommene und sehr ehrliche Art hat ihn angezogen und er hat sich wahrscheinlich auch deswegen in sie verliebt. Eine Flucht aus den Spotlights und dem 24/7 Ausbreiten des Privatlebens als K-Pop Star in der Social-Media-Öffentlichkeit.

Vor allem wird aber deutlich, dass Ella ihren Traum, Kunst zu studieren, aufgegeben hat und damit nicht glücklich ist, genauso wie Jae-yong, der seinen Traum lebt, aber anscheinend genauso unglücklich ist.

Die Handlung hat einen klassischen Verlauf, was aber nicht schlecht ist. Nach einer kurzen Einführung in Ellas Welt lernen sie und Jae-yong sich recht bald kennen. Aus dem anfänglichen Chat-Flirt wird aber immer mehr und Ella, die eigentlich mit Jungs wenig am Hut hat, ist von Jae-yongs liebevollen und auch ein bisschen undurchsichtigen Art schnell eingenommen. Doch dann gibt es schon mal einen kleinen Handlungspeak, als Ella erfährt, wer Jae-yong eigentlich ist. Darauf wird die Spannung bi zum Schluss ziemlich weiter getrieben bis es dann noch mal sehr dramatisch wird und ich zurück bleibe nach diesem wirklich fiesen Cliffhanger mit einem gebrochenem Herzen.

Zugegeben, ein paar Klischees werden bedient, die ich nicht unbedingt gebraucht hätte: Bücherwurm, Harry Potter, Disney-Filme… Aber ansonsten gefällt es mir sehr gut, wie Anne Pätzold mir die Umgebung bildlich darstellen kann.

Absolut mitgerissen hat mich Anne Pätzolds wirklich frischer, jugendlicher aber authentischer Schreibstil! Manche Dialoge sind wirklich köstlich und allgemein kann die Autorin mit passenden Metaphern mir die Situationen bildlich darstellen und hat mich auch des öfteren mit ihren Worten stark berührt.

MiraxD ,

Ein Traum zu schön um wahr zu sein?

When we dream ist der erste Teil der Love NXT-Reihe aus der Feder von Anna Pätzold und im Lyx-Verlag erschienen. Als ich von dieser Reihe gehört habe, war ich sofort richtig verliebt in die Geschichte und in die Idee. Als selbiger Fan von J- und K-Pop konnte ich kaum erwarten, dass sich endlich jemand getraut genau so was zu schreiben und ich wusste nicht nur, dass ich dieses unglaublich fantastische Cover lieben, sondern auch, dass diese Reihe ein absolutes Must-Read für mich war. Und was bin ich froh, die Geschichte von Ella und Jae-yong ist eine unglaublich wunderschöne Liebesgeschichte, die sich fast wie ein Traum angefühlt hat.

Das Cover habe ich ja bereits erwähnt. Ich war wirklich einfach nur schockverliebt. Ich meine, ich kenne den Lyx-Verlag und ich liebe ihre Cover abgöttisch, da ich einfach ein großer Fan von Pastellfarben bin und jedes Mal denke ich: Wow, so wunderschön, das kann man doch gar nicht toppen. Doch sie haben gezeigt: man kann. Als ich „When we dream“ gesehen habe, war es um mich geschehen und als ich es dann noch in echt in der Hand hielt. Die Gestaltung ist einfach nur wahnsinnig toll, die Playlist oder die koreanischen Zeichen ganz hinten, der Farbverlauf. Eins ist klar: Die Cover der ganzen Reihe sind mit Abstand einer meiner absoluten Lieblinge im Lyx-Verlag, ich verliebe mich jedes Mal aufs Neue in sie!

Ella musste nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrer kleinen Schwester Liv nach Chicago zu ihrer großen Schwester Mel ziehen. Für sie mehr ein Albtraum, denn sie liebt ihre Ruhe und sie liebt es in Büchern oder ihren Zeichnungen stundenlang zu versinken. Mit wilden Partys oder lauter Musik, wie sie in einer lebenden Großstadt wie Chicago üblich ist, hat sie nichts am Hut. Lieber konzentriert sie sich auf ihr Studium, um später die Familie zu unterstützen. Eines Tages jedoch trifft sie auf Jae-yong und ihre gemeinsamen Interessen führen sie immer näher zusammen. Wenig weiß Ella, dass Jae-yong ein gefeierter Weltstar und Mitglied der K-Pop-Gruppe NXT ist und somit ihre zarte Liebe dem Untergang geweiht ist. Ist es vielleicht doch nur ein schöner Traum? Zu schön um wahr zu sein?

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort für sich eingenommen und ich kann kaum glauben, dass es ihr Debüt ist, denn die Geschichte um Ella & Jae-yong hat mein Herz im Sturm erobert. Die Seiten sich bei mir nur so geflogen und gleichzeitig habe ich jede Seite auch genossen, denn auch wenn der Plot an sich nichts Neues ist, hat die Geschichte einfach etwas Märchenhaftes, dem ich mich nicht entziehen konnte und wollte. Mit Ella hat man sich verliebt und gleichzeitig die kleinen Momente genossen und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Gleichzeitig hat die Autorin es auch sehr gut geschafft einem die koreanische Kultur, sei es Musik oder Kulinarik, näher zu bringen, was auch für mich sehr interessant war. Für mich ist es ein totales Wohlfühlbuch auf jeden Fall!

Ella war mir auf Anhieb sympathisch, gerade, dass sie eher in sich gekehrt ist und gerne in Büchern und in ihren Malereien versinkt mochte ich sehr gerne. Gleichzeitig kann sie manchmal doch ziemlich schlagfertig sein, manchmal musste ich wirklich einfach total lachen über Ellas Bemerkungen. Aber nicht nur ihren Charakter mochte ich sehr gerne, auch die Beziehung von ihr und ihren zwei Schwestern fand ich sehr schön mitzuerleben, denn es gibt natürlich Höhen und Tiefen und doch halten die drei sehr stark zusammen und genau das hat mir ungemein gut gefallen. Auch Jae-yong mochte ich auf Anhieb, gerade die Leidenschaft, die Ella und er teilen und diese zarte Verbindung zwischen ihnen, die immer stärker wird, war total schön mitzuerleben. Es ist nichts überstürzt, sondern realitätsnah und doch hat man Herzklopfen. Für mich ist ihre Liebesgeschichten ein Volltreffer, nicht zu schnell, nicht zu langsam, genau so wie es für mich sein sollte, einfach wunderschön.

Ich würde nicht sagen, dass meine Erwartungen für dieses Buch gering wären, schließlich habe ich mich wirklich unglaublich darauf gefreut. Deshalb bin ich super glücklich sagen zu können, dass sie meine Erwartung vollkommen erfüllen konnte. Die Autorin gibt uns die Chance hinter die Kulissen des Showbusiness zu sehen, gerade was K-Pop angeht, gleichzeitig gibt sie einem etwas fürs Herz und man kann einfach nicht anders als mitzufiebern. Für manche könnte es zu gemächlich sein, denn die Geschichte hat nicht ganz so viel unerwartetes Drama zu bieten. Dennoch war für mich die Geschichte so perfekt, wie sie ist. Mir hat einfach alles so gut gefallen, die Charaktere, ihre Entwicklung, der Plot und auch die Gefühle und die Romantik kamen in der perfekten Portion, nicht zu viel, nicht zu wenig. Ich habe es einfach so genossen, es war zuckersüß, märchenhaft und wunderschön. Ich kann es wirklich kaum erwarten weiterzulesen und hoffe, dass die Zeit doch ein bisschen schneller vergeht. Von mir bekommt „When we dream“ deshalb traumhafte 5*****!

Svenja_01 ,

Wow!!!

Das Buch ist echt schön. Ich konnte es gar nicht weglegen und habe es innerhalb eines Abends durchgelesen. Ich kann es nur empfehlen. Ein wundervolles Buch, welches mich die Zeit vergessen ließ. Ich warte jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Teil☺️

Mehr Bücher von Anne Pätzold

Andere Bücher in dieser Reihe