• 15,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein Leben an der Grenze zum Wahnsinn – „brillant geschrieben und sehr bewegend“ Irish Time

Nach Jahren des Vorsatzes, ja nicht zu werden wie sein Vater, muss sich John Burnside eingestehen, dass er genau den gleichen Weg zur Hölle eingeschlagen hat wie der Mann, den er zutiefst verachtet: Drogen, Alkohol, Lügen und die systematische Weigerung, für sich und sein Handeln Verantwortung zu übernehmen. Ganz unten angekommen beschließt er, ein „bürgerliches“ Leben zu führen, zu sein wie alle anderen. Radikal ehrlich erzählt Burnside hier von seinem langen gewundenen Weg in die Normalität.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
22. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
320
Seiten
VERLAG
Albrecht Knaus Verlag
GRÖSSE
1.4
 MB

Mehr Bücher von John Burnside