• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Wie kommt Wien ins Blut? ist eine persönliche Sammlung von Anekdoten, Beschreibungen und Informationen, notiert von einem jungen Pianisten aus Neuseeland, der sieben Jahre in Wien lebte.



Marcus McLaren schildert Wien als Stadt von Musik und Tanz und beschreibt die Wohnverhältnisse der 1990er Jahre. Er dokumentiert seine Konzerte mit dem Wiener Kammerorchester, sein Solospiel auf historischen Instrumenten und seine Zeit als Hauspianist in einem Kurort. Erläutert werden seine Studien, interessante Bekanntschaften und Ausflüge in die Umgebung.



Ein Bericht geschrieben für Liebhaber von Österreich, klassischer Musik und Biographien.



130 Seiten, farbig illustriert.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2016
17. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
132
Seiten
VERLAG
Tredition
GRÖSSE
6.1
 MB