• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Mitte September 1989 konnten meine Frau und ich zusammen mit der Familie meiner Tochter nach fast vier Jahren Staatsterror, wie im Teil 1 meines Buches authentisch berichtet, endlich in die BRD ausreisen und sich hier eine Existenz aufbauen.

Wie sich unsere Einbürgerung und Integration als Deutsche aus der DDR vollzog, welche Hürden zu nehmen waren, um zustehende finanzielle Leistungen, eine zumutbare Wohnung, sowie eine berufliche Perspektive zu bekommen und wie sich das im Kontext mit den historischen Ereignissen bei der Auflösung der DDR, der Wiedervereinigung Deutschlands und weiterer gesellschaftspolitischer Hintergründe abgespielt hat, wird in diesem Buch geschildert. Nicht unbeabsichtigt ist der Vergleich mit der Willkommenskultur Deutschlands im Jahr 2015 und den dabei gewährten wertvollen, jahrelangen Leistungen und Integrationshilfen für die Neuankömmlinge, die häufig Wirtschaftsflüchtlinge sind, von denen nicht Alle Gutes im Sinn haben und teilweise unsere Gesellschaft vor große Probleme stellen.

Der weitere berufliche und private Werdegang, einschließlich vieler, interessanter Reiseberichte aus fernen Ländern, eingebettet in bemerkenswerte, private und historische Ereignisse bis zum Millennium, wird auf unterhaltsame Weise in diesem Buch ausführlich beschrieben.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
16. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
184
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
260.2
 kB

Mehr Bücher von Heinz Hofmann