• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein prachtvolles Kaufhaus, eine einflussreiche Familie und eine junge Frau zwischen Liebe und Verpflichtung
Eine Familiensaga in Zeiten des Aufruhrs

Würzburg, 1933: Als Katharina von ihrer großen Liebe Joseph ein Eheversprechen erhält, ist sie überglücklich. Doch nach Ausbruch des Krieges flieht Joseph, der Jude ist, aus Angst vor der Verfolgung der NSDAP in die Schweiz. Katharina muss ihren Geliebten schweren Herzens gehen lassen, da ihr Vater als Partei-Mitglied eine solche Verbindung niemals billigen würde. Stattdessen übernimmt sie Josephs Kaufhaus mit dem Vorsatz, es bis zu seiner Rückkehr zu führen. Als sie jedoch durch einen Brief erfährt, dass Joseph in der Schweiz eine andere Frau geheiratet hat, bricht ihre Welt zusammen. Um den Schmerz über den Verlust ihres Geliebten zu stillen, bringt sie das Kaufhaus mit der Hilfe ihrer Schwestern zu neuem Glanz. Doch dann steht Joseph nach dem Krieg plötzlich vor ihrer Tür und fordert das Kaufhaus zurück ...

Erste Leserstimmen
„eine unglaublich bewegende Geschichte über Geheimnisse, Betrug und die Liebe“
„der Roman hat mich tief getroffen und Katharinas Geschichte lässt mich bis heute nicht los“
„die Autorin schaffte es mühelos die einzelnen Beziehungen der Protagonisten so gut darzustellen, dass ich mich direkt in die Geschichte gezogen gefühlt habe“
„unglaublich spannend und mirtreißend“
„die Wendungen haben mich überrascht und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen“

Weitere Titel dieser Reihe
Zeit des Sturms (ISBN: 9783960876779)
Zeit der Hoffnung (ISBN: 9783960876786)
Über die Autorin

Mila Sommerfeld lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in einem kleinen Ort bei Würzburg. Mit der Trilogie Die Schwestern der Kaufhausdynastie wird ihr Debütroman veröffentlicht. Die studierte Betriebswirtin arbeitet als Angestellte im eigenen Betrieb und veröffentlichte bis jetzt Kurzgeschichten in Anthologien.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
1. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
398
Seiten
VERLAG
Dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH
GRÖSSE
1.5
 MB