Beschreibung des Verlags

Sechs Jahre lang leidet Eva an schwerer Migräne. Sie liegt oft tagelang im Bett. Zweifel und Unsicherheit über ihre eigene Leistungsfähigkeit machen sich breit. Oft fehlt ihr die Motivation, selbst alltägliche Dinge zu erledigen. Anfang 2020 schließlich der Wendepunkt: Aufnahme in die Max Planck Klinik in München.

Diagnose: Mittelschwere depressive Episode. "Ich und depressiv?!" Das wäre der stets aufgeweckten Studentin nicht im Traum als Ursache ihrer langjährigen Migräneattacken in den Sinn gekommen. Und doch: Die Entscheidung eines stationären Aufenthalts half ihr sehr.

In diesem kleinen Handbuch berichtet Eva von ihrer Reise zu sich selbst, dem manchmal beschwerlichen Weg mit chronischen Schmerzen, von Persönlichkeitsentwicklung und negativen Glaubenssätzen, aber auch davon, was ihr in der Therapie wirklich geholfen hat.

Sie möchte jedem Mut und Halt schenken, dem es ähnlich geht wie ihr.

"Es gibt viele Ratgeber, die von Ärzten oder Therapeuten geschrieben wurden. Ich bin weder das eine noch das andere und biete dir aus der Sicht einer ganz normalen Patientin eine neue Perspektive. Sei offen und neugierig und lass dich einfach von den Themen überraschen. Viel Spaß beim Schmökern - und Mitmachen!" – Eva Malchereck

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2020
15. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
35
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
287.6
 kB

Kundenrezensionen

cicela... ,

Kommt von Herzen...

Dein Buch ist super schön zu lesen!
Man findet darin verständlich erklärte Konzepte aus der Psychotherapie, mit denen sich jeder sein Leben ein Stück schöner machen kann.
Liebe Eva, vielen Dank für deinen Mut und deine Hingabe, diesen aufregenden Lebensabschnitt mit uns allen zu teilen!

th&h ,

Top!

Super spannend, kurzweilig und gut verständlich. Vor allem die interaktiven Aufgaben zwischendurch machen es wirklich zum Lese-Erlebnis :)