• 5,99 €

Descripción de la editorial

ACHTSAMKEIT ist heute in aller Munde. Große Unternehmen beschäftigen Mindfulness-Coaches, um ihre Mitarbeiter zu motivieren. Selbst große Illustrierte folgen dem Trend, und veröffentlichen regelmäßig Anleitungen für gelebte Achtsamkeit oder Erfahrungsberichte von Menschen die Achtsamkeit für sich entdeckt haben.Etwas das so selbstverständlich sein sollte wie das Ein- und Ausatmen haben wir verlernt. Durch unsere immer schnelllebigere Zeit und unseren permanenten Optimierungswahn haben wir verlernt, im Augenblick zu leben.

Wir brauchen Coaches und Seminare, um den Moment wahrzunehmen, dass was grade mit uns, und, um uns geschieht.Das es heilsam und wichtig ist, den Moment zu leben wussten die Menschen bereits vor vielen Tausend Jahren. Bereits damals haben sich vor allem Mönche auf eine Art der Sinnesschärfung spezialisiert, die sich auch heute immer größerer Beliebtheit erfreut: das Meditieren. Meditation soll uns in die Stille führen. Wer innere Ruhe erlebt findet zu sich selbst.Doch was passiert, wenn wir das erste Mal meditieren? In den meisten Fällen ist da alles andere als Ruhe in unserem Kopf.

Die sogenannte innere Stimme meldet sich zu Wort und all die Gedanken schwirren scheinbar unkontrolliert durch unseren Kopf. Die buddhistische Zen Nonne Kankyo Tannier meditiert seit ihrem 16 Lebensjahr regelmäßig und kennt sich mit den Stimmen und der inneren UN-Ruhe aus. In diesem Hörbuch erklärt sie, wie es ihr gelingt die inneren Stimmen zu "kontrollieren". "Absolute Stille gibt es nicht. Dann sind wir tot.", lautet einer der wichtigsten Hinweise dieses Hörbuches.

Über die Autoren: 

Kankyo Tannier ist eine buddhistische Zen-Nonne. Seit über 15 Jahre lebt und unterrichtet sie in einem Kloster im Elsass. Sie gibt Seminare und tritt als Rdnerin auf vielem Veranstltungen rund um Meditation und Buddhismus auf. Kankyo versteht es wunderbar, ihre Erkentnisse und ihre reichhaltige spirituelle Erfahrung anschaulich, aufgelockert und praxisbezogen weiter zu geben.

Andreas Gregori (geboren 1976) war viele Jahre in leitenden Positionen der Wirtschaft tätig. 2014 stieg er aus, um herauszufinden, warum manche Menschen glücklich sind und andere nicht. Er erfand die "Glückfinder Interviews - Gespräche mit Menschen, die ihr Glück gefunden haben". Mit diesen Lebensgeschichten wollte er sich selbst und andere inspirieren neue Wege zu gehen, und die eigene Sicht zu verändern. Hierdurch kam er auch mit dem Thema Achtsamkeit in Kontakt. Sein Ziel ist es seitdem, gemeinsam mit den größten Achtsamkeitslehrern unserer Zeit, dieses Thema möglichst vielen Menschen verständlich zugänglich zu machen.

GÉNERO
Desarrollo personal
NARRADOR
Andreas Gregori, Kankyo Tannier
DURACIÓN
01:01
h min
PUBLICADO
2019
2 abril
EDITORIAL
Glückfinder
PRESENTADO POR
Audible.com
IDIOMA
DE
Alemán
TAMAÑO
61.8
Mb