• 11,99 €

Descripción de la editorial

Was machte man in Amsterdam während des Zweiten Weltkriegs, wenn ein Jude vor der Tür stand, der sich verstecken musste? Man ließ ihn herein, telefonierte und versuchte mit Code-Worten, ihn auf dem Land unterzubringen. Man hatte einen geheimen Raum im Haus, der bei Razzien übersehen wurde. Man übte, nachts aus dem Schlaf gerissen zu sagen: Man wisse von nichts.



Corrie ten Boom (1892–1983) erzählt, wie sie mit ihrer ganzen Familie Verfolgten Schutz bietet, selbst zur Verfolgten wird und schließlich 1944 im KZ Ravensbrück inhaftiert wird. Anders als ihre Schwester überlebt sie die Qualen und kommt 1945 frei. Trotz alledem ist sie nach dem Krieg weltweit als Botschafterin der Versöhnung unterwegs. Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Von der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem erhielt sie den Ehrentitel "Gerechte unter den Völkern", und die niederländische Königin verlieh ihr den "Orden von Oranien-Nassau".



Der internationale Bestseller erscheint in der 31. deutschen Auflage erstmalig in einem größeren Format.

GÉNERO
Biografías y memorias
PUBLICADO
2015
10 febrero
IDIOMA
DE
Alemán
EXTENSIÓN
288
Páginas
EDITORIAL
SCM Hänssler
TAMAÑO
2.8
Mb

Más libros de Corrie ten Boom