Description de l’éditeur

Caspar Hauser ist eine Figur, die einem spätestens im Biologieunterricht begegnete - die Geschichte des siebzehnjährigen Findlings, der plötzlich in der Nürnberger Gesellschaft von 1828 auftauchte und Rätsel ob seiner Herkunft aufgab. Jakob Wassermann ging diesem Phänomen weiter nach und arbeitete sich durch zahlreiche Quellentexte und Urkunden über Caspar und seinen Niederschlag in behördlichen Urkunden und Schriftwechseln. Er verknüpft sein so erworbenes Hintergrundwissen mit spannenden Schlußfolgerungen und entwirft so seine eigene Fassung des mysteriösen Geheimnisses um Caspars Herkunft. Ein Krimi ensteht mit dem Namen "Caspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens", dessen Ausgang hier nicht verraten werden soll. Die Charaktere sind sehr liebevoll geschildert: nicht ohne subjektive Beteiligung des Autors! Caspars Schicksal ist das eines Mannes, der anders ist, als die Gesellschaft es von ihm erwartet

GENRE
Romans et littérature
SORTIE
1951
1 janvier
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
535
Pages
ÉDITIONS
Public Domain
TAILLE
401,1
Ko

Plus de livres par Jakob Wassermann