• 9,99 €

Description de l’éditeur

Das vorliegende Buch ist eine gekürzte und überarbeitete Fassung einer Dissertationsschrift und thematisiert neben Nietzsches Übermensch eine ganze Epoche, die z.B. auch die Edelmensch-Ideologie des späten Karl Mays und dessen Illustrators Sascha Schneider hervorbringt.



Es entfaltet sich ein Panorama der (nicht zuletzt ästhetisch) um ein

Menschenbild ringenden Moderne – zwischen Ideologie und Vision.

Ideologie-Kritik und demgegenüber das Aufzeigen von möglichen konstruktiven Schlüssen markieren so auch die zwei wesentlichen argumentatorischen Stränge des Buches.

Dabei wird ein Ausblick über das Fin de siècle hinaus bis in unsere Gegenwart gewagt.



Aus dem Inhalt:



- Vom Christus- und vom Herrscherbild zum Bild des Übermenschen



- Die Lebensreform und das pure körperliche Leben



- Der homoerotische Übermensch & der übermenschliche Homoerotiker?



- Übermenschen in ästhetischer und ideologischer Dimension



- Rassismus und Übermenschentum als Ausdruck eines pathologischen Narzissmus’



- Der Übermensch als Lebenskünstler



- Nietzsche, der Erleuchtete



- Des Übermenschen Schönheit: die Ästhetik der Leere und ihre Ausdrucksformen

GENRE
Essais et sciences humaines
SORTIE
2015
27 août
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
680
Pages
ÉDITEUR
Books on Demand
TAILLE
21.9
Mo

Plus de livres par Roland Wagner