• 29,99 €

Description de l’éditeur

Die Etablierung technologiegestützter Lehr- und Lernmethoden (E-Learning) in Hochschulen erlaubt es, auf Anforderungen von Studierenden und Öffentlichkeit sowie sich wandelnde politische und ökonomische Rahmenbedingungen angemessen zu reagieren. Dabei müssen sich E-Learning-Einführungs- und Förderstrategien vor allem an den individuellen Bedarfen des akademischen Lehrpersonals orientierten. Helge Fischer liefert konzeptionelle und empirisch fundierte Grundlagen für die zielgruppenspezifische Förderung der E-Learning-Nutzung im akademischen Lehralltag. Dafür betrachtet er die Übernahme von E-Learning-Innovationen aus adoptions- und praxistheoretischer Perspektive. Er leitet einen heuristischen Bezugsrahmen zur Strukturierung der E-Learning-Adoption her. Zudem identifiziert und charakterisiert er, anhand einer Studie, E-Learning-Übernehmertypen innerhalb des akademischen Lehrpersonals.

 Der Inhalt

·         E-Learning-Nutzung an Hochschulen

·         Die Adoption von technologischen Innovationen im Kontext „Hochschule“

·         Empirische Analyse der E-Learning-Übernehmer

Die Zielgruppen

·         Dozierende der Sozial-, Innovations- und Bildungsforschung

·         PraktikerInnen im Bereich des E-Learnings, Innovations- und Bildungsmanagements

 Der Autor

Dr. Helge Fischer arbeitet und forscht am Medienzentrum der Technischen Universität Dresden. Er wurde in einem bi-nationalen Verfahren an der TU Dresden und der University of Bergen (Norwegen) promoviert.

GENRE
Essais et sciences humaines
SORTIE
2013
7 septembre
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
279
Pages
ÉDITEUR
Springer Fachmedien Wiesbaden
TAILLE
8.3
Mo