• 4,99 €

Description de l’éditeur

In diesem essential werden die wesentlichen Merkmale, Strukturen und Elemente des deutschen Theatersystems vorgestellt. Die Theaterlandschaft ist der größte kulturelle Komplex in Deutschland. Gegenwärtig arbeiten 40.000 Mitarbeiter in den 130 öffentlichen Theatern und erreichen pro Jahr ca. 19 Mio. Zuschauer. Vor allem die Stadttheater mit ihren veralteten Leitungs- und Organisationsstrukturen und ihrer Tendenz zur Überproduktion verlieren Zuschauer und das Vertrauen der Politik. Erste Lösungsvorschläge liegen vor: neue Organisations-, Leitungs- und Finanzierungsmodelle, die mehr Partizipation der Darsteller und Mitarbeiter, Gerechtigkeit, Diversität und Good Governance ermöglichen.

Der Inhalt

Merkmale und Rahmenbedingungen des deutschen öffentlichen TheatersystemsWirtschaftliche Struktur und Wirksamkeit der deutschen TheaterDie Krisen des öffentlichen TheatersTheater in TransitionOptionen für die Zukunft des Theatersystems
Die Zielgruppen
Studierende, Lehrende und Wissenschaftler in den Gebieten Kulturmanagement, Kultur- und Theaterwissenschaften, Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Oper und TanzMitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Künstlerischen Leitungen und des Managements am Theater
Der Autor
Thomas Schmidt ist Professor für Theatermanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und Direktor des Masterprogramms Theater- und Orchestermanagement. Er ist Autor der Bücher Theatermanagement (2012) und Theater, Krise und Reform (2017) bei Springer VS.

GENRE
Essais et sciences humaines
SORTIE
2018
27 février
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
63
Pages
ÉDITEUR
Springer Fachmedien Wiesbaden
TAILLE
953.8
Ko

Plus de livres par Thomas Schmidt

Autres livres de cette série