• 11,99 €

Description de l’éditeur

Der Name ist Programm: Franziskus, der neue Papst. Der Argentinier Jose Mario Bergoglio ist der 266. Papst auf dem Stuhl Petri. Er ist der erste Jesuit, der erste Lateinamerikaner, der erste Ordensangehörige seit 1846 und seit 1272 Jahren der erste Nichteuropäer in diesem Amt.

Nach dem überraschendem Rücktritt von Benedikt XVI. steht Papst Franziskus nun vor großen kirchenpolitischen Herausforderungen in der Weltkirche. Wer aber ist der neue Papst? Der Journalist und Vatikan-Experte Simon Biallowons stellt dazu alle wichtigen Informationen zur theologischen Position und zu den bisherigen thematischen Schwerpunkten von Franziskus vor. Anhand der Herkunft, dem bisherigen Arbeitsfeld sowie der Entscheidung der Kardinäle gibt das Buch zusätzlich eine profunde geopolitische Analyse der Papstwahl.

Simon Biallowons demonstriert dabei u. a. die Herausforderungen für den neuen Papst, greift aber auch die Nachfolgesituation nach Benedikt XVI. auf: Welches Erbe hinterlässt der deutsche Papst, wo steht die Weltkirche nach dem Benedikt-Pontifikat?

Ebenso gibt der Autor einen Ausblick auf mögliche Schwerpunkte und anstehende Höhepunkte (bspw. der Weltjugendtag in Rio de Janeiro) des neu beginnenden Pontifikats.

Das Erbe Benedikts XVI.
Alles über den neuen Papst
Von einem fundierten Kenner des Vatikans

GENRE
Religion et spiritualité
SORTIE
2013
27 mars
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
160
Pages
ÉDITEUR
Kösel-Verlag
TAILLE
571.9
Ko

Plus de livres par Simon Biallowons