• 12,99 €

Description de l’éditeur

Sport hatte sowohl in der griechischen als auch in der römischen Antike einen hohen Stellenwert. Zwar lag der Schwerpunkt in Griechenland eher auf Leichtathletik und die Römer ergötzen sich lieber an möglichst blutigen Kampfspielen, doch hatten beiden Kulturen gemeinsam, dass sportliche Veranstaltungen eine große Faszination auf die Bevölkerung ausübten. Die Frage, die ich mir in der folgenden Arbeit nun stellen möchte, ist, inwieweit Frauen an dieser Welt des antiken Sports partizipierten. Gab es Frauen als Athletinnen, als Kämpferinnen, als Zuseherinnen? Wenn ja - waren sie eher die Ausnahme oder die Regel? Und was bedeutete die Ausübung einer sportlichen Betätigung für eine Frau - hob das ihren Status oder machte es sie eher zu einer Außenseiterin?

GENRE
Histoire
SORTIE
2015
24 août
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
21
Pages
ÉDITEUR
GRIN Verlag
TAILLE
562.5
Ko