• 14,99 €

Description de l’éditeur

»Arische« Frauen wurden in der Zeit des Nationalsozialismus als »höchstes Gut« des Volkes gefeiert: »Heilig soll uns sein jede Mutter deutschen Blutes.«

Im nationalsozialistischen »Mutterkult« wurde der Mutterschaft der »deutschen« Frau ein quasi-religiöser Rang verliehen und damit das Leben der meisten Frauen ideologisch aufgewertet. Mutterschaft war keine private und persönliche Angelegenheit, sondern Staatsaufgabe und religiöse Handlung.

Hierbei spielte das Mutterkreuz mit seinen drei Verleihungsstufen eine besondere Rolle. Millionenfach verliehen, war es die einzige und äußerst begehrte Auszeichnung, die der NS-Staat für seine verdienten Frauen übrig hatte.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

GENRE
Histoire
SORTIE
2015
15 juin
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
224
Pages
ÉDITEUR
FISCHER Digital
TAILLE
1.8
Mo