• 12,99 €

Description de l’éditeur

Gegenstand dieser Studienarbeit ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextreme Jugendliche, ein Handlungsfeld der Sozialen Arbeit. Noch immer stellen sich viele Menschen die Frage: Was genau ist Rechtsextremismus In einem ersten Teil der Arbeit soll dieser Begriff in Abgrenzung von verwandten Begriffen wie Nationalismus, Neonazismus und Rechtsextremismus näher erläutert werden. Dabei sollen die Erkenntnisse der Soziologie verwertet werden. Diese befasst sich unter anderem mit Menschen, die sich in ihrem Verhalten als non-compliant zeigen,und ein Verhalten an den Tag legen, welches von der Gesellschaft nicht geduldet werden kann. Fachlich wird von abweichendem Verhalten gesprochen. In einem zweiten Teil der Arbeit soll erklärt werden, was unter Rechtsextremismus im Einzelnen zu verstehen ist und welche Folgen das für die rechtsextremen jungen Menschen hat. Da auch in der heutigen Zeit nur wenige Sozialarbeiter Erfahrungen mit rechtsextremen Jugendlichen sammeln konnten, ist es umso wichtiger zu zeigen, wo die praktische Arbeit mit den rechtsextremen Jugendlichen ansetzt. Der dritte Teil der Arbeit wird dies näher thematisieren. Schließlich werden in einem vierten und letzten Teil zwei Modelle dargestellt, die die betroffenen Jugendlichen dazu befähigen sollen, den Ausstieg aus der rechtsextremen Szene zu wagen. Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: 1,0, Fachhochschule Heidelberg, Veranstaltung: Rassismus und Islam in der sozialen Arbeit, 8 Quellen im Literaturverzeichnis.

GENRE
Essais et sciences humaines
SORTIE
2008
29 février
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
27
Pages
ÉDITEUR
GRIN Verlag
TAILLE
280.1
Ko

Plus de livres par Katharina Fischer