Wird die „Selbstregulierung“ nach Norbert Elias und das „Über-Ich“ nach Sigmund Freud vom Internet beeinflusst? Wird die „Selbstregulierung“ nach Norbert Elias und das „Über-Ich“ nach Sigmund Freud vom Internet beeinflusst?

Wird die „Selbstregulierung“ nach Norbert Elias und das „Über-Ich“ nach Sigmund Freud vom Internet beeinflusst‪?‬

    • 13,99 €
    • 13,99 €

Description de l’éditeur

Jedem Menschen wird vom Kindesalter an, moralisches Denken und Handeln beigebracht. In dem Moment, wo wir uns jedoch in einer Situation befinden, in der die Moral, der Lust im Weg steht, fragt man sich was denn nun das „richtige“ sei. Woher kommt das Wissen über „richtig“ und „falsch“ und wie werden diese beeinflusst? Vor allem, wie sehr werden sie von den Medien beeinflusst?
Mit der Antwort dieser Fragen haben sich viele Soziologen und Psychologen beschäftigt. Einer von Ihnen ist Norbert Elias, der sein bedeutendstes Werk „Über den Prozess der Zivilisation“ (1939) geschrieben hat. Der Soziologe erwähnt, in wie fern unsere Selbstkontrolle von der Zivilisation abhängt und von ihr geprägt wird. Um es auch von der psychologischen Ebene zu betrachten, werde ich den als Begründer der Psychoanalyse bekannten Sigmund Freud aufgreifen und seine Theorie, die als „Drei-Instanzen-Modell“ bezeichnet wird, mit der Theorie von Elias vergleichen.

GENRE
Essais et sciences humaines
SORTIE
2014
20 octobre
LANGUE
DE
Allemand
LONGUEUR
13
Pages
ÉDITIONS
GRIN Verlag
TAILLE
329,6
Ko