• 2,49 €

Descrizione dell’editore

Roberta ist enttäuscht. Sie hätte niemals damit gerechnet, dass Florian die Stelle bei ihr nicht antreten würde. Nun ist er also für die Organisation ›Ärzte ohne Grenzen‹ in Kambodscha. Wie lange wird er dort bleiben? Roberta ist am Boden zerstört. Simone hat bei Daniels Eltern ihren Antrittsbesuch gemacht und wird ebenfalls schwer enttäuscht. Daniels Eltern lehnen sie ab und präsentieren stattdessen eine andere Frau, die eher ihren Vorstellungen für ihren Sohn entspricht als Simone. Auch Daniel verhält sich anders als sonst. Simone hält es nicht länger dort aus und reist heimlich ab. Das war es dann wohl! Auch für sie bricht jetzt eine Welt zusammen. Immerhin ist sie froh, wieder ins Büro gehen zu können. Und irgendwo ist da noch ein kleiner Hoffnungsschimmer, Daniel könne in der Mittagspause auftauchen. Sie wird enttäuscht, er kommt nicht. Simone ist unglücklich, fährt am späten Nachmittag traurig nach Hause. Dort erlebt sie eine Überraschung. Vor ihrer Haustür sitzt Daniel, bewaffnet mit einem riesigen Strauß roter Rosen. Sie sprechen sich aus, und dann ist die Welt wieder in Ordnung. Daniel denkt ernsthaft darüber nach, sein väterliches Erbe nicht anzutreten. Simone rät ihm, sich das genau zu überlegen.



Franziska Belani soll sich im Sonnenwinkel im Haus eines Freundes erholen. Als Sopranistin ist ihr das Schlimmste passiert, was einer Sängerin geschehen kann: Sie hat ihre Stimme verloren! Ihr alter Schulfreund Tim kümmert sich um sie. Franziskas Laune verbessert sich, als Lieselotte Simon, die im Auftrag von Tim mit ihrem Mann auf das Haus aufpasst, zu ihr kommt. Doch das hält nicht lange an. Um ihren trüben Gedanken zu entrinnen, beschließt Franziska, ein wenig durch den Sonnenwinkel zu laufen, sich alles anzusehen, auch die Felsenburg, den Bauernmarkt. Sie kauft sich einen Blumenstrauß und denkt voller Wehmut an die Zeiten zurück, in denen sie nach ihren Auftritten mit Blumen überschüttet wurde.

GENERE
Romanzi rosa
PUBBLICATO
2021
22 giugno
LINGUA
DE
Tedesco
PAGINE
64
EDITORE
Kelter Media
DIMENSIONE
976,2
KB

Altri libri di Michaela Dornberg

Altri libri di questa serie