• 12,99 €

Descrizione dell’editore

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,7, Universität Hamburg (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Héros ou Anti-héros? Wandlungen des Helden im französischen Drama von der Klassik zur Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Konflikt der beiden langjährigen Freunde Serge und Marc in Yasmina Rezas Drama <> entzündet sich bereits zu Beginn des Dramas [S. 15/16]. Bei diesem Konflikt geht es darum, dass der Dermatologe Serge sich ein zeitgenössisches monochromes Bild - einen ''Antrios'' - für zweihunderttausend Franc gekauft hat, welches dem Genre der Weißmalerei entstammt und bei Serges Freund Marc für Unverständnis sorgt. Yvan, der gemeinsame Freund der beiden, ist zunächst nicht in den Konflikt involviert, wird jedoch im Verlaufe der Handlungen mit hineingezogen. Wie kommt es jedoch dazu, dass drei langjährig befreundeten Mittvierziger wegen eines Gemäldes in einen beinahe unauflöslichen Konflikt geraten? Diese Fragestellung werde ich in meiner Hausarbeit untersuchen, indem ich unter 2. zunächst auf die Bedeutung der Kunst innerhalb des Dramas eingehe und danach in das Kunstverständnis der drei Hauptfiguren Serge, Marc und Yvan beleuchte. Des Weiterem werde ich näher auf den Kunstkonflikt der Hauptfiguren eingehen, in die poststrukturelle Definition der Kunst erläutern und aufzeigen, inwieweit sich dieser Konflikt löst bzw. ob er sich überhaupt lösen lässt. [...]

GENERE
Narrativa e letteratura
PUBBLICATO
2009
31 marzo
LINGUA
DE
Tedesco
PAGINE
16
EDITORE
GRIN Verlag
DIMENSIONE
145,6
KB

Altri libri di Nadine Richters

2012
2012
2009
2009
2009
2009