• 19,99 €

Descrizione dell’editore

Zur Reduzierung von Fremdwasser in Abwasserkanälen stellen die Grundstückanschlüsse eine wesentliche Komponente dar. Eine falsche Reihenfolge der Instandsetzung kann u. U. erhebliche Kosten nach sich ziehen, ebenso wie die Zustandserfassung und -bewertung mit bedeutendem Aufwand verbunden ist. Das Buch leitet an, wie eine a priori Kanalzustandsprognose als Planungsinstrument verwendet werden kann. Die Methodik kann auf andere Entwässerungssysteme ohne Kalibrierung übertragen werden, indem sie nur Standardbetriebsdaten voraussetzt. Auf diese Weise lassen sich der notwendige Sanierungsumfang und die Renovierungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der technischen und der finanziellen Aspekte lang- und kurzfristig planen.



Aus dem Inhalt

·         Einführung in die Problematik der Anschlusskanäle

·         Rechtliche und technische Grundlagen

·         Zustandsbewertung der Anschlusskanäle

·         Statistische Zustandsprognose für Anschlussleitungen


·         Statistische Modellierung der empirischen Betriebsdaten


·         Stochastische Modellierung des technischen Zustandes von Grundstücksanschlüssen

·         Stochastische Modellierung des technischen Kanalzustandes von Grundstücksanschlüssen nach dem Markov-Modell


·         Zusammenfassung der statistisch-stochastischen Zustandsprognosen für Grundstücksanschlüsse


·         Korrelationsanalyse als Beurteilungsinstrument der Sanierungsqualität



Die Zielgruppe
Ingenieure und Planer in der Siedlungswasserwirtschaft 
Verantwortliche in Kommunen und Zweckverbänden
Dozenten der Siedlungswasserwirtschaft 
Dozenten statistisch-stochastischer Kurse

Über den Autor

Dr.-Ing. habil. Andrzej Raganowicz ist Regierungsbaumeister auf dem Gebiet Wasserwirtschaft und ist im Fachbereich Kanalsanierung bei einem Zweckverband zur Abwasserbeseitigung tätig.

GENERE
Scienza e natura
PUBBLICATO
2018
12 ottobre
LINGUA
DE
Tedesco
PAGINE
167
EDITORE
Springer Fachmedien Wiesbaden
DIMENSIONE
20.2
MB

Altri libri di Andrzej Raganowicz