Publisher Description

Jeder, der mit lebhaften Kräften vor unsern Augen eine Absicht zu erreichen strebt, kann, wir mögen seinen Zweck loben oder tadeln, sich unsre Teilnahme versprechen; sobald aber die Sache entschieden ist, wenden wir unser Auge sogleich von ihm weg; alles, was geendigt, was abgetan daliegt, kann unsre Aufmerksamkeit keineswegs fesseln, besonders wenn wir schon frühe der Unternehmung einen übeln Ausgang prophezeit haben.

GENRE
Fiction & Literature
RELEASED
1832
January 1
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
193
Pages
PUBLISHER
Public Domain
SIZE
156
KB

More Books by Johann Wolfgang von Goethe