• USD 2.99

Descripción de editorial

"Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!" (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: "Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt." Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen!



Es war Mitternacht. Auf der sandigen Overlandstreet, die zum Canadian führte, ritt auf einem schwarzen Hengst ein geradezu herkulisch gebauter Mensch. Er saß nach Indianerart im Sattel, hatte die linke Schulter etwas vorgebeugt, und der rechte Arm hing frei herunter. Seine Kleidung war in der Dunkelheit nicht zu erkennen. Er mochte wohl ein dunkles Kattunhemd und ein schwarzes Halstuch tragen. Wohl zu erkennen waren aber sein weiß leuchtender Stetsonhut und die beiden blanken Kolben seiner schweren fünfundvierziger Revolver, die in den Halftern des Kreuzgurtes steckten. Der Reiter hatte ein markant geschnittenes, sehr männliches, ja, abenteuerlich wildes Gesicht, in dem ein hell blickendes Augenpaar funkelte. Im Lederschuh rechts vor der Lassoleine steckte ein schweres Winchestergewehr, in dessen hellen Kolben mit dunklerem Holz die beiden großen Buchstaben L S eingelegt waren.Der Reiter war der Texaner Luke Short.Es gab in den 80er Jahren zwischen dem Golf von Mexico und der Grenze Canadas, zwischen dem breiten Missouristrom und der Küste Californias sicher keinen echten Mann, der seinen Namen nicht gekannt hätte.Der Hüne war auf dem Ritt nach Süden. Er hatte seine beiden Freunde, den berühmten Marshal Earp und seinen Gefährten Doc Holliday, bis zur Grenze von Oklahoma gebracht und ihnen zuvor noch in einem Gefecht in der kleinen Oklahomastadt Gray beistehen können.Luke Short war ein Abenteurer reinsten Geblüts. Früher war er lange Jahre Horse Boy (Pferde-Cowboy) gewesen, hatte sich dann als Schwellenleger bei der Bahn verdingt, war der Führer eines Sprengkommandos in einem Silberbergwerk, war Lokführer, Rodeo-Reiter, Treckführer, Trail-Boß und sogar Sheriff gewesen. Auch hatte er schon mit seinem Freund Earp oben in den Bergen Colorados als Woodcutter (Holzfäller) gearbeitet.Die Overlandstreet führte durch leicht hügeliges, nur zuweilen mit Büschen besetztes Land, dessen Eintönigkeit hin und wieder durch eine der riesigen Turmkakteen unterbrochen wurde.Die Stadt Perryton lag bereits vier Meilen hinter ihm, und die Straße führte immer noch schnurgerade dem fernen Canadian entgegen. Jetzt tauchten rechts und links Tecarillabüsche und auch Mesquitegestrüpp auf. Im leichten Galopp zog der starke Rapphengst über den sandigen Boden dahin.Plötzlich, bei einer riesigen Turmkaktee, ging durch den Körper des Tieres ein Ruck.

GÉNERO
Ficción y literatura
PUBLICADO
2018
julio 10
LENGUAJE
DE
Alemán
EXTENSIÓN
64
Páginas
EDITORIAL
Kelter Media
VENDEDOR
Bookwire GmbH
TAMAÑO
983.4
KB

Más libros de William Mark

Otros libros de esta serie