• € 7,99

Beschrijving uitgever

Einen Sommer lang tauschen Ria Lynch und Marilyn Vine ihre Häuser. So zieht Ria in das schicke Neuengland-Heim der komplett in ihrer Karriere aufgehenden Marilyn, während diese es sich in dem gemütlichen Haus in der Tara Road in Dublin gemütlich macht und das Leben einer irischen Hausfrau zu führen pflegt. Am Ende des Sommers erkennen beide Frauen, dass dieser Sommer beide geprägt und verändert hat, einmal durch die neuen Lebensumstände, andererseits auch durch den jeweils anderen. Maeve Binchy ist mit "Ein Haus in Irland" ein wunderbarer Roman über Freundschaft, Liebe und Vertrauen gelungen, wie es ihn in dieser Form lange nicht mehr gab - besser gesagt, noch nie gegeben hat. Dieser erfrischend geschriebene Roman kann als Anstoß dazu verstanden werden, den Gedanken freien Lauf zu lassen und zu träumen, eigene Gewohnheiten, Vorlieben und Verhaltensweisen in Frage zu stellen und Veränderungen auf den Weg zu bringen. Ein wirklich spannendes, interessantes, im wahrsten Sinne "mitreißendes" und unverwechselbares Buch der bekannten irischen Schriftstellerin Maeve Binchy. Maeve Binchy (1940-2012) war ein irische Schriststellerin und Kolumnistin. Sie studierte Geschichte und arbeitete dann als Lehrerin, bis sie 1969 als Kolumnistin zur Irish Times wechselte. Sie verfasste zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Theaterstücke. Ihre Romane, darunter "Der grüne See" und "Die irische Signora", avancierten in Großbritannien, den USA, und in Deutschland zu Bestsellern.

GENRE
Fictie
VERTELLER
GL
Gabriele Lehner
DUUR
07:08
u. min.
UITGEGEVEN
2018
9 maart
UITGEVER
SAGA Egmont
TAAL
DE
Duits
GROOTTE
260.4
MB