Der Bergpfarrer Extra 39 – Heimatroman

Sarah und Lukas kämpfen um ihr Glück

    • 2,49 €
    • 2,49 €

Descrição da editora

Während ihm die Versöhnung der Mitglieder des Deininger Clans sehr gut gelungen war, verlässt den Bergpfarrer für kurze Zeit seine Menschenkenntnis. Er begegnet Lena Dorner und gewinnt einen äußerst positiven Eindruck von ihr. Hat sich Franziska alles eingebildet? Lena Dorner wirkt entwaffnend humorvoll und ehrlich. Auch Jannik lässt sich von ihr kurz einwickeln. Aber schon bald kommt für ihn ein böses ­Erwachen – doch da zappelt er schon in ihrem Netz …



Robert Hallermeier, der Postzusteller von St. Johann, fuhr mit seinem Fahrrad bis vor die Haustür des Hammerhofs, stieg ab und lehnte das Fahrrad gegen die Wand. Dann läutete er. Sarah kam heraus. "Grüaß di, Robert, was bringst du denn, weil du läutest?" "Ein Übergabeeinschreiben für deinen Vater, Sarah. Ist er da?" "Kann ich das net entgegennehmen?", erkundigte sich die Zwanzigjährige. "Von wem kommt denn der Brief? Er muss ja sehr wichtig sein, wenn der Absender das viele Geld für ein Einschreiben ausgibt." "Das darf ich dir net sagen. Wenn dein Vater net da ist, werf' ich ihm eine Benachrichtigung in den Briefkasten. Er kann dann das Einschreiben heut' Nachmittag im Postamt abholen." "Er ist hinterm Haus in der Werkstatt", erwiderte Sarah schmollend. "Ich dank dir recht schön, Sarah." Robert stapfte um das Haus herum zu dem Schuppen, in dem Werkzeuge aufbewahrt und Reparaturen durchgeführt wurden. Sarah folgte ihm bis zur Hausecke und schaute zu, wie der Briefträger das Schreiben an ihren Vater übergab. Robert kam zurück, und als er an Sarah vorbeischritt, knurrte er: "Besonders erfreut hat er ja net geschaut, der Vinzenz.

GÉNERO
Romance
LANÇADO
2021
17 de agosto
IDIOMA
DE
Alemão
PÁGINAS
64
EDITORA
Kelter Media
TAMANHO
1,1
MB

Mais livros de Toni Waidacher

2022
2022
2022
2022
2022
2022

Outros livros desta série

2021
2021
2021
2021
2021
2021