Descrição da editora

In Voraussicht, dass ich über Kurzem mit der schwersten Forderung an
die Menschheit herantreten muss, die je an sie gestellt wurde, scheint
es mir unerlässlich, zu sagen, wer ich bin. Im Grunde dürfte
man es wissen: denn ich habe mich nicht "unbezeugt gelassen". Das
Missverhältniss aber zwischen der Groesse meiner Aufgabe und der
Kleinheit meiner Zeitgenossen ist darin zum Ausdruck gekommen, dass
man mich weder gehört, noch auch nur gesehen hat. Ich lebe auf meinen
eignen Credit hin, es ist vielleicht bloss ein Vorurteil, dass ich
lebe?... Ich brauche nur irgend einen "Gebildeten" zu sprechen, der im
Sommer ins Oberengadin kommt, um mich zu überzeugen, dass ich nicht
lebe... Unter diesen Umstaenden giebt es eine Pflicht, gegen die
im Grunde meine Gewohnheit, noch mehr der Stolz meiner Instinkte
revoltirt, nämlich zu sagen: Hoert mich! denn ich bin der und der.
Verwechselt mich vor Allem nicht!

GÉNERO
Não ficção
LANÇADO
2013
29 de junho
IDIOMA
DE
Alemão
PÁGINAS
66
EDITORA
Public Domain
TAMANHO
346,9
KB

Mais livros de Friedrich Wilhelm Nietzsche

1899
2013
1899
2013
1900
1900

Outros também compraram

2013
2013
2013
2013
2013
2013