Publisher Description

Wer liebt nicht Fabeln? Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gehören Fabeln zu den beliebtesten Geschichten, wahrscheinlich weil sie wegen der Fantasie ebenso wie wegen dem Humor den meisten Menschen Freude machen und durch Ihre "Moral" - als Pointe und als freundlich belehrendem Sinn der Geschichte - heiter versöhnlich wirken. Und es gibt wohl kaum einen Lebensbereich oder menschliches Handeln, die man nicht in Form einer Fabel erzählen oder beschreiben könnte. Du bist immer die/der zuletzt lacht und zugleich ein bisschen weiser geworden. Christian Fürchtegott Gellert (1715-1769) war der vielleicht bedeutendste Fabeldichter in deutscher Sprache und seine Fabeln das erfolgreichste Buch des 18. Jahrhunderts. Dem damaligen Geschmack entsprechend hat er seine Fabeln in Versform geschrieben, was diesen Geschichte zusätzlichen Reiz verleiht; allerdings sind diese Verse heute nicht mehr jedermanns Sache und so selbstverständlich zu lesen wie für die Menschen zu Gellerts Zeit.

GENRE
Fiction & Literature
RELEASED
1746
January 1
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
130
Pages
PUBLISHER
Public Domain
SIZE
159.2
KB

More Books by Christian Fürchtegott Gellert