• 169,00 kr

Utgivarens beskrivning

Das Abendmahl ist ein theologischer Dauerbrenner. Immer wieder war und ist es Gegenstand ökumenischer Diskussionen. Die Fragen zur Interzelebration und eucharistischen Gastfreundschaft sind nur ein Beispiel dafür. In auffälligem Kontrast dazu steht die Tatsache, dass das Abendmahl in den reformierten Kirchen der Deutschschweiz von vielen als ein Fremdkörper erfahren wird. Was wären Impulse für eine zeitgemässe reformierte Abendmahlspraxis? Sollten wir das Abendmahl häufiger feiern? Was ist überhaupt ein reformiertes Verständnis des Abendmahls?

Die Beiträge loten das weite Feld des Feierns und Nachdenkens über das Abendmahl aus. Ein Glossar mit Erläuterungen zentraler Begriffe lädt zu überraschenden Entdeckungen in Geschichte und Gegenwart des Abendmahls ein.

Das Abendmahl ist ein theologischer Dauerbrenner. Immer wieder war und ist es Gegenstand ökumenischer Diskussionen. Die Fragen zur Interzelebration und eucharistischen Gastfreundschaft sind nur ein Beispiel dafür. In auffälligem Kontrast dazu steht die Tatsache, dass das Abendmahl in den reformierten Kirchen der Deutschschweiz von vielen als ein Fremdkörper erfahren wird. Was wären Impulse für eine zeitgemässe reformierte Abendmahlspraxis? Sollten wir das Abendmahl häufiger feiern? Was ist überhaupt ein reformiertes Verständnis des Abendmahls?

Die Beiträge loten das weite Feld des Feierns und Nachdenkens über das Abendmahl aus. Ein Glossar mit Erläuterungen zentraler Begriffe lädt zu überraschenden Entdeckungen in Geschichte und Gegenwart des Abendmahls ein.

GENRE
Religion och andlighet
UTGIVEN
2007
1 januari
SPRÅK
DE
Tyska
LÄNGD
118
Sidor
UTGIVARE
TVZ Theologischer Verlag Zürich
STORLEK
508,6
KB