• 209,00 kr

Utgivarens beskrivning

Von Kybernetik bis Zivilisationskritik: Leben und Werk eines Visionärs

Er gilt als Science-Fiction-Autor, weil seine Erzählungen über den Fortschritt von Technik und Wissenschaft in kein anderes Genre gepasst hätten: Stanislaw Lems Bücher faszinieren nach wie vor Millionen von Lesern und wurden vielfach verfilmt.

Doch woher kam sein Interesse für Astronauten und Raumfahrt, für Nanotechnologie und künstliche Intelligenz? Alfred Gall stellt den Philosophen, Essayisten und Autor erstmals ausführlich in einer deutschsprachigen Biografie vor und zeigt, wo die Vorliebe für futuristische Szenarien ihren Ursprung hat.

Stanislaw Lem: Gefeierter polnischer Autor und vehementer Kritiker der Informationsgesellschaft
Von Solaris zum Futurologischen Kongress: Hintergrundwissen zu allen Werken und Figuren
Wissenschaft oder Literatur? Sein Durchbruch als Autor im polnischen Stalinismus
Zwischen Opposition und Emigration: sein Leben in Krakau, einem Epizentrum der Science-Fiction
Das Leben des polnischen Autors: Die erste Lem-Biografie in deutscher Sprache!


Sterntagebücher, Pilot Pirx und Robotermärchen: Bücher, die lange nachwirken

Er erträumte fantastische zukünftige Welten und Technologien, deren tatsächliche Umsetzung er zum Teil miterlebte - und durchaus kritisch betrachtete. In seinen Romanen und theoretischen Abhandlungen hatte Stanislaw Lem stets eine aufklärerische Wirkung im Blick. Er sah sich in seiner Autorentätigkeit untrennbar mit Wissenschaft und Technik verbunden und stellte dabei die Widersprüche und Verwerfungen der technologischen Zivilisation in den Vordergrund.

Prof. Gall macht mit seinem Buch den Zusammenhang von Werk und politischen wie historischen Hintergründen sichtbar - eine umfassende Darstellung von Lems Leben und Wirken!

GENRE
Biografier och memoarer
UTGIVEN
2021
28 juli
SPRÅK
DE
Tyska
LÄNGD
272
Sidor
UTGIVARE
Wbg Theiss
STORLEK
4,9
MB