• $9.99

Publisher Description

In seinem 1900 entstandenen Künstlerdrama "Michael Kramer" schildert Gerhart Hauptmann einen Vater-Sohn-Konflikt, der in einem Selbstmord gipfelt. Schuld an der Auseinandersetzung sind die unterschiedlichen Lebenseinstellungen der beiden sowie ihre ungleiche Auffassung von Kunst. Durch das konfliktgeladene Familienbild, zusammen mit Szenen vom Stammtisch, trägt das Stück gesellschafts-satirische Züge. Im letzten Akt dann lässt der Autor den Kunstprofessor Michael Kramer einen mystischen Monolog sprechen und zeigt eine Entwicklung über das rein naturalistische Werk hinaus.

GENRE
Classics
NARRATOR
Hans Paetsch, Albert Bassermann, Hans Quest
LENGTH
01:14
hr min
RELEASED
2012
October 10
PUBLISHER
Der Hörverlag
PRESENTED BY
Audible.com
LANGUAGE
DE
German
SIZE
59.6
MB