• $8.99

Publisher Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: gut, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Kunstgeschichte), 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Identität und der Herkunft des Meisters der ,,Auferstehung Christi'' aus dem Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main beschäftigt die Kunstgeschichte seit dem 18. und insbesondere seit dem 19. Jahrhundert. Mit vielen neuen Namenschöpfungen (Hausbuchmeister, Meister des Amsterdamer Kabinetts etc.) hat man seither versucht, Brücken zwischen den vielen zeitgenössischen Tafelbildern, Stichen, Zeichnungen und der Glaskunst eines gemeinsamen Stils zu schlagen, hat aber wohl eher Verwirrung gestiftet - die bis in die heutige Forschung reicht. Gerade in der letzten Zeit wurde - mit großen Ausstellungen in Frankfurt und Amsterdam 1985 - diese Frage aber wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Mit dieser Arbeit soll nun versucht werden das Altarretabel bzw. den im Städel befindlichen Flügel zu analysieren und in einen künstlerischen bzw. zeitgenössischen Gesamtkontext zu stellen. Dabei soll versucht werden etwas über den Meister und seine Werkstatt herauszufinden sowie weitere Arbeiten zuzuordnen. Von besonderer Bedeutung für die Untersuchung in dieser Arbeit waren hierbei die Forschungsergebnisse von Daniel Hess und Jan Piet Filedt Kok, deren Forschung zur ,,Hausbuchmeisterfrage'' zum großen Teil zur Grundlage für diese Arbeit geworden sind.

GENRE
Arts & Entertainment
RELEASED
2002
February 6
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
27
Pages
PUBLISHER
GRIN Verlag
SELLER
ciando GmbH
SIZE
500.6
KB

More Books by Martina Merten