• $16.99

Publisher Description

Bekenntnisse eines Altlinken: Wenn Revolution und Weltgeist auf der Almwiese landen

Kennen Sie das? Riesige Graffitis, freilaufende Pitbulls, vorbeizischende Kampfradler, schreiende Kinder, irre Straßenmusikanten – jede Störung der Ordnung regt Sie plötzlich auf! Früher hätten Sie dem Ordnungsfanatiker »Gartenzwerg, hau ab!« zugerufen. Jetzt sind Sie der reaktionäre Spießer! Oder doch nicht? Was ist bloß aus den revolutionären Ideen der siebziger Jahre geworden? Ist die böse »Anpassung ans System« schuld – oder gibt es tatsächlich neue Einsichten, neue Realitäten?

Reinhard Mohr geht der Frage nach, wie es kommt, dass man seinem Vater immer ähnlicher wird, Globuli für Hokuspokus hält und die Griechen nicht nur für Opfer einer bösen ungerechten Welt. Selbstironisch, polemisch und anekdotenreich: ein Plädoyer, sich immer wieder vom wahren Leben irritieren zu lassen.

Ein (selbst)ironisches Buch für die Generation, die in die Jahre gekommen ist
Die (selbst)kritische Analyse eines seltsamen Sinneswandels
Mit einer Empfehlung von Henryk M. Broder

GENRE
Nonfiction
RELEASED
2013
May 30
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
189
Pages
PUBLISHER
Gütersloher Verlagshaus
SELLER
Verlagsgruppe Random House GmbH
SIZE
8.1
MB

More Books by Reinhard Mohr