• $1.99

Publisher Description

Stephan Opitz fordert in seinem Beitrag eine Reformierung der Kulturpolitik: Die konkrete Ausgestaltung von Projektförderungen, institutionelle Förderungen und auf gesetzlicher Grundlage stattfindende Finanzierungen anstatt unverbindliche Gesetze und undefinierte Maßnahmen. Er tritt leidenschaftlich für eine staatliche Förderung jener Produktionsmittel ein, die politisch ermöglicht, aber weniger politisch kontrolliert werden sollten.

GENRE
Politics & Current Events
RELEASED
2015
December 1
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
18
Pages
PUBLISHER
Murmann Publishers GmbH
SELLER
Bookwire GmbH
SIZE
750.6
KB

More Books by Stephan Opitz