• $17.99

Publisher Description

Andreas Maisch untersucht den Personalaustausch zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft, der in der Öffentlichkeit teilweise als eine neue Form des Lobbyismus betrachtet wird. Dabei analysiert der Autor, wie sich die Anzahl der externen Mitarbeiter seit dem Jahr 2008 entwickelt hat und welche Faktoren ihre Anzahl am stärksten beeinflussen. Des Weiteren betrachtet er, wie groß die Einflussmöglichkeiten der externen Mitarbeiter sind und ob das Ziel der Bundesregierung erreicht wurde, einen gegenseitigen Personalaustausch mit der Wirtschaft zu etablieren. Im Jahr 2004 hatte die rot-grüne Bundesregierung das Personalaustauschprogramm „Seitenwechsel“ gestartet, um das gegenseitige Verständnis zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft zu verbessern.

Der Inhalt
Definition und rechtlicher Hintergrund von externen MitarbeiternKurzdarstellung der Entwicklung des Einsatzes externer MitarbeiterKritik am Einsatz externer MitarbeiterAnalyse der Entwicklungen beim Einsatz externer Mitarbeiter
 Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft
 Der Autor

Andreas Maisch schreibt als Journalist mit den Schwerpunkten Innenpolitik, Hochschul- und Medienthemen für regionale und überregionale Medien.

GENRE
Politics & Current Events
RELEASED
2015
February 2
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
61
Pages
PUBLISHER
Springer Fachmedien Wiesbaden
SELLER
Springer Nature B.V.
SIZE
543.2
KB

Other Books in This Series