Die Gesetzgebungslehre im Bereich des Privatrechts bei Christian Thomasius Die Gesetzgebungslehre im Bereich des Privatrechts bei Christian Thomasius
Rechtshistorische Reihe

Die Gesetzgebungslehre im Bereich des Privatrechts bei Christian Thomasius

    • $84.99
    • $84.99

Publisher Description

Was können Rechtsvergleich und Rechtsgeschichte leisten? Der Autor beantwortet diese Frage mit Blick auf die Gesetzgebungslehre des deutschen Juristen und Philosophen Christian Thomasius (1655–1728). Er weist nach, dass dessen Gesetzgebungslehre sich im Bereich des Privatrechts grundsätzlich durchsetzte und auf die Gesetzgebung der frühen Neuzeit großen Einfluss hatte, obwohl Thomasius kein originales Gesetzbuch verfasste. Der Jurist war der Meinung, man könne durch Rechtsvergleich vermuten, dass eine heimische Sitte, die den gemeinsamen Sitten vieler Völker bzw. dem Völkergemeinrecht entspreche, geeignet sei, ins Gesetzbuch aufgenommen zu werden. Er stützte diesen Vergleich durch historische Betrachtungen.

GENRE
Professional & Technical
RELEASED
2015
November 3
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
327
Pages
PUBLISHER
Peter Lang
SELLER
Ingram DV LLC
SIZE
2
MB

More Books by Takashi Izumo

Other Books in This Series

Quellen zum Bau- und Enteignungsrecht (19401958) Quellen zum Bau- und Enteignungsrecht (19401958)
2016
Geschichte der Wald- und Forstgesetzgebung im Bundesland Schleswig-Holstein Geschichte der Wald- und Forstgesetzgebung im Bundesland Schleswig-Holstein
2016
Die Causa «Blinkfüer» und die Grundrechtsdogmatik zur Pressefreiheit in Weimar und Bonn Die Causa «Blinkfüer» und die Grundrechtsdogmatik zur Pressefreiheit in Weimar und Bonn
2016
Quellen zum Aktiengesetz vom 18. Juli 1884 Quellen zum Aktiengesetz vom 18. Juli 1884
2017
Die Domkapitel der Reichskirche vom Wiener Konkordat bis zur Säkularisation (14481803) Die Domkapitel der Reichskirche vom Wiener Konkordat bis zur Säkularisation (14481803)
2017
Entstehung und Bedeutung des Landesverwaltungsgesetzes Schleswig-Holstein Entstehung und Bedeutung des Landesverwaltungsgesetzes Schleswig-Holstein
2017