• $7.99

Publisher Description

Dank der Digitalisierung mit all ihren Entwicklungen und Möglichkeiten wird es immer einfacher, unabhängig von Ärzten und medizinischem Personal, unsere Gesundheit, unseren Lebensstil und sogenannte Vitalfunktionen wie beispielsweise Blutdruck, Puls oder Körpertemperatur zu beobachten.


Als Ergebnis von Millionengeldern, die in Start-ups der sogenannten Digital Health Szene investiert werden, gibt es bereits heute hunderttausende Apps und eine schier unüberschaubare Anzahl an smarten Geräten für die Gesundheit. Beinahe täglich entstehen neue Produkte oder werden zusätzliche Funktionen bei bestehenden Produkten ergänzt. 


Das führt vielfach dazu, dass sich neben sinnvollen Hilfsmitteln auch viele unausgereifte Apps und Geräte auf dem Markt befinden. Dazu gehören auch Produkte von weniger seriösen Unternehmen, die das schnelle Geld mit dem Verbraucher wittern.


Was aber ist das heute schon für den Verbraucher und seine Gesundheit sinnvoll Machbare und Nutzbare?


"Gesundheit im Griff" wird konkret - der Autor gibt einen Überblick über die Möglichkeiten und berichtet [als chronisch Kranker] aus eigener Erfahrung, wofür Apps und smarte Geräte schon heute zur Unterstützung der eigenen Gesundheit und bei Krankheit genutzt werden können. Anhand konkreter Beispiele mit zahlreichen Abbildungen erklärt Jörg Schiemann, wie Apps bei der Medikamenten-Einnahme helfen oder smarte Geräte bei der Gewichtsentwicklung oder der Blutdrucküberwachung unterstützen.


Der Leser wird Handy-Apps und Geräte kennenlernen, die helfen, die Gesundheit im Griff zu behalten, die frühzeitig auf Veränderungen hinweisen und den Nutzer unterstützen, fundierte Daten als Grundlage zum Gespräch mit seinem Arzt in die Sprechstunde mitzunehmen oder mit der Apotheke und Krankenkasse zu kommunizieren.


Das Buch richtet sich an alle, die moderne Hilfsmittel für Ihre Gesundheit oder zur Beobachtung ihrer Krankheiten nutzen und Verantwortung übernehmen möchten. Es ist einfach und verständlich aus der Perspektive eines Nutzers beschrieben und ist dank der zahlreichen Beispiele und Abbildungen leicht zu verstehen.

 

Denn, so eine der wesentlichen Erkenntnisse eines Artikels der amerikanischen Zeitschrift „Health Affairs“ aus dem Jahr 2013: „Es liegen immer mehr Forschungsergebnisse vor, die belegen, dass es engagierten Patienten besser geht …“. Und dieses Engagement sollte man nicht erst mit dem Eintreten einer Krankheit zeigen.


Erfahren Sie, was Sie ganz einfach mit smarten Gesundheitshelfern für Ihre Gesundheit tun können - und wie sie damit am besten gleich heute beginnen.

GENRE
Self-Development
RELEASED
2018
June 25
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
110
Pages
PUBLISHER
Jörg Schiemann
SELLER
Joerg Schiemann
SIZE
59.7
MB