Grundgesetze der Freimaurerei

Andersons Alte Pflichten, Landmarken, Chronik und Zeittafel der Freimaurerei bis heute

Eugen Lennhoff and Others
    • $1.99
    • $1.99

Publisher Description

Was ist das für eine Schrift, die sich „Alte Pflichten” nennt und noch heute als eine Art Grundgesetz der Freimaurerei Geltung beansprucht? „Alte Pflichten” (Old Charges) (1723) ist der heute verwendete Name der ersten Konstitution der Ersten Großloge Englands. In dieser Schrift, die der schottisch-presbyterianischen Prediger James Anderson (1678–1739) verfasste, finden sich auch alle zum Teil restriktiven und der heutigen Idee der Freimaurerei widersprechenden Beschränkungen und Forderungen.


Im Band werden grundlegende Texte der Freimaurerei vorgestellt und kommentiert: Die Alten Pflichten in der Originalübersetzung von Lennhoff und Posner und im englischen Originaltext nach einem Reprint von 1723, die Landmarken der Freimaurerei (Grundsätze) in der freimaurerischen Diskussion, Andersons Chronik der Freimaurerei - jeweils sind hier die Kommentare von Lennhoff und Posner zum Schaffen James Andersons wiedergegeben und mit eigenen Anmerkungen vom Herausgeber ergänzt. Zusätzlich wird zur Illustration die Zeittafel der Freimaurerei nach Lennhoff und Posner (1932) bis in die heutige Zeit verlängert.

Der Titel „Grundgesetze der Freimaurerei“ verweist darauf, das sowohl Landmarken wie auch Alte Pflichten diesen Rang, neben anderen Werken beanspruchen können.

Inhalt:

Die Alten Pflichten aus heutiger Sicht

Die allgemeinen Grundgesetze der Freimaurer

DIE ALTEN PFLICHTEN

Originalübersetzung nach Lennhoff und Posner

Kommentar von Lennhoff und Posner zu den Alten Pflichten

Die alten Landmarken

Chronik der Freimaurerei

ANDERSONS CHRONIK.

Zeittafel der Geschichte der Freimaurerei bis 1990

THE CHARGES OF A FREE-MASON

Literatur

GENRE
Nonfiction
RELEASED
2012
October 13
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
46
Pages
PUBLISHER
Comstrat medienverlag
SELLER
Andre Friedrich
SIZE
318.5
KB

Customers Also Bought

2011
2015
2004
2009
1781
1781