• $9.99

Publisher Description

Salka Viertel beherbergte in ihrem Exil Schauspieler, berühmte Intellektuelle und anonyme Personen, die vor dem Nationalsozialismus geflüchtet waren.

Die Biographie schildert das Leben von Salka Viertel, einer jüdischen Schauspielerin, die nach Hollywood emigrierte und die sich als Drehbuchautorin der schwedischen Schauspielerin einen Namen machte. Zudem hielt sie einen Salon in Santa Monica in Kalifornien ab, in dem sich ein großer Teil der europäischen Exil-Intellektuellen versammelte. Salka war eine für die damalige Zeit sehr moderne und interessante Frau, die ihren Platz in der Geschichte verdient. Das Buch beschäftigt sich mit der vermeintlichen Bisexualität von Salka Viertel sowie mit ihren zahlreichen berühmten Freunden, unter anderem: Albert Einstein, Charles Chaplin, Sergei Eisenstein, F. W. Murnau, Max Reinhardt, Arnold Schönberg, Thomas Mann, Bertolt Brecht, Greta Garbo, Montgomery Clift… Ebenso wie Gertrude Stein und andere berüchtigte Frauen unterhielt sie ihren eigenen Literatursalon, in dem sich Schriftsteller wie Truman Capote, Christopher Isherwood, Gore Vidal und viele mehr einfanden. Weitere Themen dieses Werks sind das Berlin der zwanziger Jahre oder der Übergang vom Stumm- zum Tonfilm aus der Perspektive des Film-Mekkas Hollywood. Der Aufstieg Hitlers und die daraus entstehenden Konsequenzen für die Juden; das Leben im Exil für die Intellektuellen, die aufgrund des Zweiten Weltkriegs nicht länger in ihre Heimatländer zurückkehren konnten. Der Kalte Krieg und die Hexenjagd gegen die Anhänger des Kommunismus. Ohne Zweifel verläuft das Leben von Salka Viertel und ihren Freunden vor dem Hintergrund der großen Ereignisse des zwanzigsten Jahrhunderts. Für die Arbeit an diesem Projekt erhielt die Autorin die Stipendien Shanghai Writing Program (China, 2016) und des Baltic Centre (Schweden, 2017).

„Eine sehr interessante Geschichte und meiner Meinung nach auch heutzutage noch von aktueller Bedeutung, da wir in meinen Augen nicht so viele Fortschritte gemacht haben, was die Akzeptanz der zwischenmenschlichen Gefühle im Allgemeinen betrifft. Ein großartiges Buch mit vielen interessanten Informationen über das Hollywood der dreißiger und vierziger Jahre und den Einfluss der europäischen Künstler aus Ländern wie Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweden, England, der Ukraine und vielen anderen. Ein herausragendes und qualitativ beeindruckendes Forschungsprojekt in Form einer detaillierten Schilderung vieler berühmter Persönlichkeiten und ihrer privaten Beziehungen." -Joannes W. M. Groenewege, Übersetzer

„Obwohl Salka Viertel eine herausragende Rolle in der Exil-Gemeinschaft spielte, wurde nur wenig über sie geschrieben. Núria Añós Buch gleicht dies aus und füllt zahlreiche Lücken, die 'Das unbelehrbare Herz' offen ließ, mit Details." -Dialog International

GENRE
Biographies & Memoirs
RELEASED
2020
December 31
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
273
Pages
PUBLISHER
Babelcube Inc.
SELLER
Draft2Digital, LLC
SIZE
2.1
MB

More Books by Núria Añó