• $8.99

Publisher Description

Die 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. Soziale Unruhen, Rassenhass und politische Machtintrigen bestimmen den Lauf der Zeit. Michael, der schwerbehinderte Sohn eines reichen Architektenpaares, erlebt seine Welt durch den Bildschirm, versteht und überdenkt jede Fernsehsendung, kann sich seiner Außenwelt jedoch nicht mitteilen. In den Mittelpunkt seiner Beobachtungen rücken zwei Gerichtsprozesse: Der farbige Lukas und die blonde Elisabeth, die aus Liebe vor dem Rassenhass flüchten möchten, werden ertappt und Lukas vor Gericht gestellt. Auch der hellhäutige Simon wird angeklagt. Er soll die farbige Pfarrerstochter Lisa vergewaltigt haben. Wie wird die Welt hinter dem Bildschirm entscheiden? Michael wird es sehen.

GENRE
Fiction & Literature
RELEASED
2011
November 7
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
221
Pages
PUBLISHER
AAVAA Verlag
SELLER
Libreka GmbH
SIZE
587.1
KB